Start Fakten 82 verrückte Fakten über die USA - Eine vollständige Liste

82 verrückte Fakten über die USA – Eine vollständige Liste

Wir sind große Fans der Vereinigten Staaten von Amerika, und wir wollen dies feiern, indem wir Dir 82 verrückte Fakten über das Land erzählen. Man brauch sich einfach nur die Geschichte und die Gegenwart anschauen und entdeckt schnell so viele unglaubliche und lustige Fakten über die USA. Weißt du bereits, wofür das „S“ im Namen von Harry S. Truman steht oder was die Schuhgröße der Freiheitsstatue ist? Finden es mit uns heraus.


1. Monowi im US-Bundesstaat Nebraska besitzt lediglich einen Einwohner der gleichzeitig auch Bürgermeister ist.

2. John Adams, der zweite Präsident der USA, meinte einmal „Ein nutzloser Mann ist eine Schande. Zwei nutzlose Männer sind eine Anwaltskanzlei und drei oder mehr nutzlose Männer ergeben ein Parlament.“

3. George Washington war bekannt dafür, circa sieben Prozent seines jährlichen Gehaltes für Alkohol auszugeben.

4. US-Präsidentschaftskandidat Vermin Supreme warb für sich mit dem Wahlslogan „Gratis Ponys für alle Amerikaner“.

5. Die Wahrscheinlichkeit in New York von einem Menschen gebissen zu werden, ist größer als die Wahrscheinlichkeit, im Meer von einem Hai gebissen zu werden.

6. Jeder 21. Mensch in New York ist ein Millionär.

7. Die Schuhgröße der Freiheitsstatue ist 1.200.

8. In der Geschichte der USA gibt es insgesamt 17 Amerikaner, die einen Marathon in weniger als zwei Stunden und zehn Minuten gelaufen sind. Im Vergleich dazu schafften es 32 Kenianer allein im Oktober 2011.

9. Das „S“ im Namen von Harry S. Truman steht lediglich für „S“.

10. Apple besitzt mehr Cash als die Regierung der USA.

11. Wenn die „Cornhuskers“ – die Football-Mannschaft der University of Nebraska – ein Heimspiel haben, dann wird das Stadion zur drittgrößten Stadt des Bundesstaates.

12. Die gesamte menschliche Bevölkerung könnte auf Neuseeland untergebracht werden und die Bevölkerungsdichte wäre immer noch geringer als die von Manhattan in New York.

13. Die große Mehrheit von Astronauten, US-Präsidenten und Nobelpreisträgern sind Erstgeborene.

14. Im Jahr 1980 musste ein Krankenhaus in Las Vegas mehrere Mitarbeiter entlassen, weil diese darauf wetteten, wann die Patienten verstarben.

15. Pro Stunde stirbt in den USA mindestens ein Mensch durch Trunkenheit am Steuer.

16. Ein anonymer Spender bezahlt die College-Ausbildung jedes Schülers in Kalamazoo im US-Bundesstaat Michigan.

17. Ein US-Gericht musste bereits darüber entscheiden, ob die „X-Men“ Menschen sind oder nicht. Ein Spielzeughersteller klagte vor Gericht, weil Spielzeug, das Menschen darstellt, in den USA doppelt so hoch verzollt werden muss, wie anderes Spielzeug. Das Gericht entschied, dass „X-Men“ keine Menschen sind.

18. Der Central Park in New York ist größer als der Staat Monaco.

19. Wenn ein Kind in den USA die Schule abgeschlossen hat, dann hat es bis dahin circa 40.000 Menschen im Fernsehen sterben sehen.

20. Die Türme des World Trade Centers besaßen ihre eigene Postleitzahl: 10048 New York.

21. Im Jahr 1867 kauften die USA Alaska von Russland für lediglich 7,2 Millionen Dollar ab.

22. New York City liegt südlicher als Rom.


Noch mehr Fakten: 200 unglaubliche Fakten, die du wissen solltest


23. Im Jahr 1893 wurde in den USA der Antrag gestellt, den Namen des Landes in „The United States of the Earth“ zu ändern.

24. In den USA gab 2017 durchschnittlich 120,5 Schusswaffen pro 100 Einwohner.

25. Nothing ist ein Ort im US-Bundesstaat Arizona. Dort ist nichts außer einer Tankstelle und einer Garage.

26. In den USA kostete ein Sklave im Jahr 1850 nach heutigen Maßstäben circa 13.000 Dollar.

27. Die Golden Gate Bridge muss immer wieder neu lackiert werden. Das Salzwasser zersetzt den Lack so stark, dass die Brücke – sobald sie an einem Ende fertig gestrichen wurde – am anderen Ende wieder neu gestrichen werden muss.

28. Bevor Kaffee populär wurde, servierte man in den USA zum Frühstück Bier.

29. Der gefährlichste Beruf in den USA ist der des Fischers. Einer von 900 stirbt bei der Arbeit.

30. Im Jahr 1911 froren die Niagarafälle komplett ein.

31. Der ehemalige US-Politiker Thomas Jefferson war der Meinung, dass jedes Gesetz nach 19 Jahren automatisch verfallen sollte, um es durch ein auf die neue Generation zugeschnittenes Gesetz zu ersetzen.

32. Das moderne Aussehen der US-amerikanischen Flagge wurde von einem Schulkind in Ohio im Rahmen eines Schulprojektes entworfen. Sein Lehrer gab ihm dafür allerdings nur eine Zwei-Minus.

33. Auf der Insel Mackinac in Michigan sind seit 1898 Autos verboten. Die Einwohner benutzen weiterhin Pferde als Transportmittel.

34. Dank einer Zusammenarbeit mit Twitter wird jeder Tweet, der in den USA verschickt wird, in der Kongressbibliothek archiviert.

35. Bevor Englisch zur dominierenden Landessprache in den USA wurde, war Deutsch die zweithäufigste Sprache der USA.

36. In den USA ist die Wahrscheinlichkeit für einen Selbstmord doppelt so hoch wie für die Ermordung durch einen Dritten.

37. Auf der ganzen Welt befinden sich circa neun Millionen Menschen in einem Gefängnis. Davon stammen 25 Prozent aus den USA.

38. In den USA gibt es eine Sportliga für Stein-Schere-Papier-Wettkämpfe.

39. Es gibt mehr öffentliche Bibliotheken in den USA als McDonald’s-Restaurants.

40. Das Wohnen im Weißen Haus ist für den Präsidenten der USA nicht kostenlos. Er erhält monatlich eine Rechnung für Verpflegung und andere Ausgaben.

41. Die durchschnittliche Miete für eine Ein-Zimmer-Wohnung in Manhattan beträgt 3.400 Dollar.

42. Im Jahr 2013 starben in den USA mehr Menschen durch Kleinkinder, die mit Waffen spielten, als durch Terroristen.

43. George Washington war bekannt dafür, circa sieben Prozent seines jährlichen Gehaltes für Alkohol auszugeben.

44. Im 17. Jahrhundert hieß New York noch New Amsterdam.

45. Im Jahr 1958 verschwand eine Atombombe aus dem Arsenal der U.S. Army im Bundestaat Georgia. Bis heute weiß niemand, wo sie ist.

46. Chinatown in New York ist die größte Siedlung von Chinesen außerhalb Asiens.

47. Die längste Straße der Welt verbindet Alaska mit dem Süden Argentiniens. Sie besitzt eine Länge von circa 30.000 Kilometern und durchquert 17 Staaten, sechs Zeit- und vier Klimazonen.

48. Whittier ist eine Stadt in Alaska mit 217 Einwohnern. Nahezu jeder Einwohner der Stadt lebt im einzigen Gebäude der kleinen Gemeinde, welches gleichzeitig auch eine Schule, ein Krankenhaus, eine Kirche und ein Lebensmittelgeschäft beherbergt. Die Stadt trägt den Spitznamen „Stadt unter einem Dach“.

49. Als die USA 1867 Alaska von Russland abkauften, änderten sie den in Alaska verwendeten Julianischen Kalender zu dem in den USA verbreiteten Gregorianischen Kalender. Das führte dazu, dass es in Alaska niemals den 8. bis 17. Oktober 1867 gegeben hat.

50. In Kalifornien leben mehr Menschen als in Kanada.

51. Obwohl Christoph Kolumbus den amerikanischen Kontinent zuerst entdeckte, war es der Italiener Amerigo Vespucci, der als erster die Vermutung äußerte, dass es sich hierbei um einen neuen Kontinent handelte und nicht um eine indische Insel, wie Kolumbus anfangs noch dachte. In Andenken an diese Erkenntnis wurde der Kontinent nach Amerigo Vespucci „Amerika“ benannt.

52. Das GPS System wurde durch die U.S. Air Force entwickelt und wird auch immer noch durch sie betrieben.

53. Alaska überschreitet die Grenze zur östlichen Hemisphäre und ist somit sowohl der östlichste als auch westlichste Bundesstaat der USA.

54. Von 1789 bis 1790 war New York die Hauptstadt der USA.

55. In Pittsburgh gibt es ein Restaurant mit dem Namen „Conflict Kitchen“. Dort werden nur Speisen aus Ländern serviert, mit denen sich die USA im Konflikt befinden. Als man begann Speisen aus Palästina anzubieten, erhielten die Eigentümer sogar Morddrohungen.

56. Mit 2,3 Millionen Soldaten hat China die zahlenmäßig größte Armee der Welt. Die USA folgen auf dem zweiten Platz mit 1,4 Millionen.

57. Bis heute gab es weltweit insgesamt 2.055 Atombombentests. Dabei wurden 1.039 allein von den USA durchgeführt, 718 von der Sowjetunion und 198 von Frankreich.

58. Die größte je gezündete Bombe der Welt wurde 1954 von den USA getestet und besaß eine Sprengkraft, die dem Tausendfachen der Hiroshima-Atombombe entsprach. Nach dem Test stellten die Wissenschaftler fest, dass die Bombe eine fast doppelt so hohe Sprengkraft besaß wie eigentlich berechnet. Der Lichtblitz war noch in 400 Kilometern Entfernung zu sehen und in einem Umkreis von mehr als 140 Kilometer kam es noch zu Strahlungsverletzungen.

59. Im September 1719 wurden Gefangene in Paris freigelassen, wenn sie im Gegenzug eine Prostituierte heirateten und nach Louisiana in den USA auswanderten. Man wollte hierdurch französische Kolonien um den Mississippi vorantreiben.

60. Am 24. Januar 1961 stürzte ein B-52-Bomber der U.S. Air Force während einer Militärübung ab und musste den Notabwurf zweier Wasserstoffbomben über dem Gebiet von Goldboro (North Carolina, USA) veranlassen. Bei einer der Bomben war lediglich noch eine von vier Sicherheitsvorrichtungen intakt und die zweite landete in einem Sumpfgebiet, in dem bis heute noch Überreste der Bombe zu finden sind.

61. Adolf Hitlers Neffe William Patrick Hitler wanderte 1939 in die USA aus und kämpfte während des Zweiten Weltkriegs sogar an der Seite der Amerikaner gegen Hitler-Deutschland. Für seine Verdienste während des Kriegs wurde ihm sogar das Purple Heart verliehen. Nach dem Krieg änderte er seinen Namen jedoch in William Patrick Stuart-Houston.

62. Im 19. und 20. Jahrhundert lebte in den Appalachen in den USA ein Familien-Clan mit überwiegend bläulicher Haut. Verantwortlich war die Krankheit Methämoglobinämie, die durch den isolierten Wohnraum im Gebirge innerhalb der Familie Fugate immer wieder weitervererbt wurde.

63. 1983 waren 90 Prozent der US-Medien noch in den Händen von 50 verschiedenen Unternehmen. Mittelweile kontrollieren nur noch sechs Unternehmen 90 Prozent der Medienlandschaft in den USA.

64. 1916 wurde im US-Kongress ein Gesetz eingereicht, das bestimmen sollte, dass jede Kriegserklärung der USA zuerst durch eine Volksabstimmung bestätigt werden müsste und jeder, der mit „Ja“ stimmte, auch selbst in diesen Krieg ziehen müsste. Das Gesetz wurde jedoch nie verabschiedet.

65. 1967 brach aufgrund eines Sonnensturms fast ein Atomkrieg aus. Die geladenen Teilchen der Sonne ließen das US-Raketenfrühwarnsystem ausfallen, wodurch die Amerikaner zuerst von einem gezielten Störangriff der Sowjetunion ausgingen, um einen Atomschlag auf die USA durchführen zu können.

66. Als „Son of Sam Law“ werden in den USA Gesetze bezeichnet, die es Verbrechern verbieten, in irgendeiner Weise mit der Geschichte ihrer Straftaten Geld zu verdienen – beispielsweise durch Filme oder Bücher. Stattdessen hat der Staat das Recht, derartige Einnahmen zu beschlagnahmen und das Geld an die Opfer des Straftäters auszuzahlen.

67. Die Entführung der vierjährigen Charley Ross im Jahr 1874 gilt als die erste medial groß wahrgenommene Entführung in der Geschichte der USA. Das Mädchen, das nie gefunden werden konnte, wurde von zwei Männern mit Feuerwerk und Süßigkeiten angelockt. Aufgrund des weltweiten Interesses an diesem Fall sagt man heute noch, dass man keine Süßigkeiten von Fremden annehmen soll.

68. Die Diomedes-Inseln sind eine Inselgruppe im Arktischen Ozean. Die westliche Insel dieser Gruppe gehört zu Russland, während die östliche Insel zu den USA gehört. Beide Inseln sind lediglich vier Kilometer voneinander entfernt, aber da zwischen ihnen die internationale Datumsgrenze verläuft, trennt sie ein Zeitunterschied von 21 Stunden.

69. Während der Großen Depression in den 20er und 30er Jahren empfahl der Banker Pat Munroe seinen Kunden in der Stadt Quincy in Florida, Aktien des Getränkeherstellers Coca-Cola zu kaufen. In den nächsten Jahren stieg der Kurs der Aktie so sehr, dass unzählige Menschen in Quincy in kürzester Zeit Millionäre wurden und die Stadt zur reichsten Stadt der USA aufstieg.

70. In den USA wird für Spielautomaten mehr Geld ausgegeben als für Kino, Baseball und Vergnügungsparks zusammen.

71. Der westlichste Punkt der USA und der östlichste Punkt Russlands liegen gerade einmal vier Kilometer voneinander entfernt.

72. Hinter Lincolns Gesicht im Mount Rushmore verbirgt sich eine geheime Kammer, in der Erinnerungen an die wichtigsten historischen Ereignisse der USA aufbewahrt werden. Für Touristen ist der Raum nicht zugänglich.

73. In den USA kommen die meisten Filme am Unabhängigkeitstag in die Kinos. „Independence Day“ wurde allerdings eine Woche zuvor veröffentlicht.

74. In den USA sterben jährlich circa 450 Männer an Brustkrebs.

75. Monopoly wurde 1930 in den USA entwickelt, um während der Weltwirtschaftskrise einen Zeitvertreib für die Arbeitslosen zu schaffen.

76. Im US-Bundesstaat Minnesota war ein Dreijähriger für kurze Zeit Bürgermeister des Dorfes Dorset.

77. Der ehemalige US-Marinesoldat Guy Gabaldon schaffte es, während des Zweiten Weltkriegs über 800 japanische Soldaten auf einmal festzunehmen. Die japanischen Soldaten versteckten sich in einer Höhle und Guy Gabaldon schlich sich zu ihnen und überzeugte sie davon, dass die Höhle umzingelt sei. Nachdem die japanischen Soldaten sich selbst Handschellen anlegten, rief Guy Gabaldon Verstärkung.

78. 1960 weigerte sich Frances Kelsey, eine leitende Mitarbeiterin der US-Gesundheitsbehörde FDA, den Wirkstoff Thalidomid als Schmerzmittel für schwangere Frauen zu genehmigen und das, obwohl das Medikament bereits in über 20 Ländern der westlichen Welt anerkannt war. Später fand man heraus, dass der unter dem Namen „Contergan“ vertriebene Wirkstoff bei Kindern zu schweren Behinderungen führte. Frances Kelsey rettete mit ihrer Entscheidung somit unzählige Kinder in den USA.

79. Im Zweiten Weltkrieg entwickelte die U.S. Army in Zusammenarbeit mit Walt Disney eine Gasmaske, die wie Micky Maus aussah, um Kindern die Angst vor einem Giftgasangriff zu nehmen.

80. Die U.S. Navy nutzt mittlerweile Xbox 360 Controller zur Steuerung ihrer Periskope. Die Soldaten finden die Steuerung hiermit viel einfacher und auch die Kosten der Steuereinheiten haben sich hierdurch drastisch reduziert.

81. Allein durch Passivrauchen sterben in den USA jährlich circa 50.000 Menschen.

82. Die Grenze zwischen den USA und Kanada ist die längste internationale Grenze zwischen zwei Ländern auf der Welt.


Wie haben Dir unsere 82 Fakten über die USA gefallen? Kanntest du bereits einige davon und welche Fakten haben Dir am besten gefallen? Erzähle uns Deine Meinung und schreibe uns eine Nachricht. Weitere unglaubliche Fakten findest du übrigens in unserer Rubrik Fakten oder folge uns auf Pinterest, Twitter, Facebook oder Instagram für täglich neues unnützes Wissen.


Allgemeine Fakten über die USA

Von den oberen Fakten über die USA einmal abgesehen, interessiert du Dich vielleicht auch für diese allgemeinen Fakten über das Land. Schau selbst:

HauptstadtWashington, D.C.
Größte StadtNew York City
Fläche9.833.520 km²
Bevölkerung (2018)327.167.434
PräsidentDonald Trump
Vize-PräsidentMike Pence
WährungUnited States Dollar

Letztes Update: 16. November 2019

Abonniert unseren Newsletter - Und bekommt unser ebook gratis

Abonniert unseren Newsletter (Englisch) und bekommt unsere 500 unglaublichsten Fakten als gratis ebook (Englisch). Das müsst ihr gesehen haben.

Robby
Hallo, ich bin Robby und habe diese Website 2019 gestartet. Mein Ziel ist es, all die erstaunlichen und unglaublich Fakten, die ich im Laufe meines täglichen Lebens entdecke, mit Euch zu teilen. Ich hoffe, dass Dir diese unglaublichen Fakten genauso viel Spaß machen wie mir, und ich hoffe, dass Dir meine Website mindestens genauso gut gefällt.

Abonniert unseren Newsletter

Und bekommt unsere 500 unglaublichsten Fakten als gratis ebook (Englisch). Das müsst ihr gesehen haben.